Infos zu Skifreizeiten

Wichtige Infos und Hinweise:

Mitglieder des Ski-Klub Soest e.V. haben bis drei Wochen nach Veröffentlichung der Ausschreibungen auf der vereinseigenen Homepage oder dem angezeigten Starttermin für die Anmeldung ein Voranmelderecht vor Nichtmitgliedern für alle angebotenen Skifreizeiten.

Bitte beachten Sie, dass dem gewählten Zimmerwunsch nach Möglichkeit entsprochen wird. Er kann aber, auch nach einer Buchungsbestätigung, nicht garantiert werden. Beim Zimmerwunsch DZ ist, in Absprache mit der Fahrtenleitung, auch eine Unterbringung in einem Mehrbettzimmer möglich. Bei einer großen Teilnehmerzahl bzw. Auslastung der ausgeschriebenen Unterkunft ist. in Absprache mit der Fahrtenleitung, bei beiden Zimmerwünschen (EZ/DZ) auch eine Unterbringung in einer benachbarten Unterkunft gleichen oder ähnlichen Standards möglich. Eine Anpassung des Fahrpreises ist hierdurch u.U. möglich und wird im Einzelfall geprüft.

Bei Anreise mit priv. PKW kann, auf Grundlage der Busauslastung in Absprache mit der Fahrtenleitung, eine entsprechende Verrechnung der Kosten erfolgen.

Bei Skifreizeiten des Ski-Klub Soest e.V. besteht für minderjährige Teilnehmer beim alpinen Schneesport generell die Pflicht zum Tragen eines geeigneten Sturzhelmes. Ohne das Tragen eines Sturzhelmes sind Minderjährige während der Ski-Freizeiten vom alpinen Schneesport-Angebot ausgeschlossen.

Auch ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten dürfen Minderjährige grundsätzlich an Skifreizeiten des Ski-Klub Soest e.V. teilnehmen. Hierfür müssen allerdings bestimmte Bedingungen erfüllt sein. Näheres hierzu finden Sie in einem Informationsblatt bei den Ausschreibungen zu den Skifreizeiten des Ski-Klub Soest e.V., das am Ende auch eine zu unterschreibende Erklärung der/des Erziehungsberechtigten enthält.

Mit der Unterschrift der anmeldenden Person werden sämtliche Hinweise und Bedingungen der Anmeldung anerkannt.  

Sind zu kleine Gruppen, also weniger als 5 Personen (evtl. bei Anfängern) vorhanden, so können wir nicht immer eine skiläuferische Betreuung gewährleisten. Wir sind bei der Vermittlung zur örtlichen Skischule selbstverständlich behilflich. Eine Aufrechnung des Reisepreises ist nicht möglich. Die Anmeldung bitte vollständig ausfüllen und der Fahrtenleitung per Fax oder E-Mail zukommen lassen. Die Zahlung(en) erfolgt nach Aufforderung per E-Mail. Mit der Anmeldung kann pro Person eine Anzahlung von 150,– Euro fällig werden. Hierzu erfolgt ggf. eine gesonderte Aufforderung per E-Mail (bitte die Bankverbindung beachten). Dem gewählten Zimmerwunsch wird versucht nach zu kommen, aber er kann nicht garantiert werden. Stornierungskosten betragen grundsätzlich 75,– Euro. Der Grund für die Stornierung ist unerheblich. Kann der Reiseplatz nicht anderweitig vergeben werden, können sich die Stornierungskosten noch um die Hotelkosten erhöhen.

Den Sicherungsschein über die Insolvenz Versicherung des Ski- Klub Soest e.V. erhalten Sie mit der Aufforderung zur Begleichung des Restbetrages für die Skifreizeit.

Haftungsausschluss:

Die Teilnahme an einer Skifreizeit des Ski-Klub Soest e.V., sowie die Teilnahme an sämtlichen in dieser Ski-Freizeit angebotenen Aktivitäten, geschieht auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung der mitfahrenden Personen. Außerdem gilt grundsätzlich für Mitglieder und Nichtmitglieder des Ski-Klub Soest e.V. §9 der Vereinssatzung:
„Bei Unfällen oder Sachbeschädigungen besteht kein Anspruch auf Entschädigung gegenüber dem Verein. Versicherungsleistungen sind auf Leistungen der Sporthilfe nach dem Subsidiaritätsprinzip beschränkt.“  (die Satzung kann auf www.ski-klub-soest.de eingesehen werden)

Verarbeitung personenbezogener Daten:

Bitte beachten Sie, dass der Ski-Klub Soest e.V. gemäß Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO für die Organisation und Durchführung der o.g. Skifreizeit folgende personenbezogene Daten an Dritte automatisiert weiterleitet: Vorname, Name, Geburtsdatum. Diese Dritten sind die für die Organisation und Durchführung maßgeblichen Einrichtungen am jeweiligen Freizeitort, wie Hotel, Pension, Skipassbüro o.ä.

Da der Ski-Klub Soest e.V. ein berechtigtes Interesse daran hat, wird für die Öffentlichkeitsarbeit und Werbezwecke in geeigneten Einzelfällen ein Teil Ihrer persönlichen Daten, wie Name, Vorname, Art der ausgeübten sportlichen Tätigkeit nebst der ggf. in diesem Zusammenhang angefertigten Fotos und Videos in der Presse und/oder auf der Internetseite des Vereins automatisiert verarbeitet und weitergegeben. Dies geschieht ausschließlich in den Grenzen von Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO.

Sofern Sie gegenüber dem Verein dieser Praxis persönliche entgegenstehende Interessen oder Grundrechte bzw. Grundfreiheiten geltend machen, welche dem o.g. berechtigtem Interesse des Vereins überwiegen, wird der Ski-Klub Soest e.V. dies bei den o.g. Tätigkeiten berücksichtigen.

Eine weitergehende Verarbeitung bzw. eine über die vorstehenden Regelungen hinausgehende Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur auf der Grundlage Ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung. Diese Willensbekundung kann auf jede Art und Weise zum Ausdruck gebracht werden.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist, spätestens 4 Jahre nach dem Ende der Skifreizeit, gelöscht.

                                                                                                                                                                                                         Stand: 09/2018